Grundschule Marquarstein

Erste Hilfe Kurs in der Grundschule Marquartstein

Am Buß- und Bettag traf sich das Personal der Grundschule Marquartstein und die Damen der offenen Ganztagsbetreuung, um die Kenntnisse in Erster Hilfe bei Kindern aufzufrischen oder zu ergänzen. In der Fortbildung unter fachkundiger Leitung von Frau Egner vom Bayerischen Roten Kreuz wurde zunächst richtiges Verhalten in Notsituationen und allgemein im Umgang mit Verletzten besprochen. Anschließend widmete sich die Referentin den Fragen der Kursteilnehmer. Bei Grundschülern immer aktuell sind die Themen Wundversorgung, Prellungen, Verhalten bei Zeckenbefall oder Insektenstichen und allergischen Reaktionen. Schließlich wurden an einer Übungspuppe noch Wiederbelebungsmaßnahmen erprobt.

Herzlichen Dank den Sponsoren der "Gesunden Pause"

Einmal im Monat findet an der Grundschule Marquartstein die "Gesunde Pause" statt. Hier bereiten die Eltern aller Klassen abwechselnd gesunde Obst- und Gemüse-Snacks, Schnittlauchbrote und Müsli für die Schüler vor.

Das sorgt für gesunde Abwechslung in der Brotzeitdose.

All das wäre nicht möglich ohne die großzügigen Spenden der Bäckerei Menter und des Edeka Kaltschmid.

Die Bäckerei Menter stellt der Schule gratis verschiedene Brotsorten zur Verfügung und vom Edeka kommt eine große und vielseitige Auswahl an frischem Gemüse und Obst.

Dafür sagen wir DANKE für soviel Engagement und Zuverlässigkeit!

Besuch beim Seppnbauer

Am 12. Juli 2022 fuhr die 4. Klasse der Burgschule mit dem Bus zum Seppnbauer. Dort erzählte uns Anna was von Kühen. Wir machten Käse, den wir dann probieren durften. Als der Käse fertig war, bekamen wir eine leckere Brotzeit.

Danach zeigte uns Marille alle Tiere. Jedes Kind durfte ein kleines Küken auf der Hand halten. Am Schluss gingen wir noch zu den Hühnern. Maria hielt als Einzige ein Huhn auf der Hand. Alle konnten es streicheln.

Dann kam auch schon der Bus und wir mussten leider fahren. Das war ein schöner Ausflug!

Bericht 4. Klasse

Ausflug zum Imker

Am 11. Juli sind wir, die 4. Klasse, zum Imker nach Grassau gelaufen. Wir haben etwas über den Schwänzeltanz gelernt und haben uns einen Bienenstock aus Glas angeschaut. Danach waren wir noch Eis essen.

Das war ein schöner Ausflug!

Ida, 4. Klasse

Sommerfest in der Grundschule

Endlich war es wieder soweit! Am Donnerstag, den 30. Juni feierten die Grundschüler bei schönstem Sonnenschein das Sommerfest. Schulleiterin Irene Neuer erinnerte daran, dass dies pandemiebedingt das 1. Schulfest nach zwei Jahren Pause ist und somit für viele Grundschüler das erste Schulfest überhaupt.

Umso schöner war es, dass so viele Besucher der Einladung gefolgt sind und sich über das abwechslungsreiche Programm freuten.

Die Bläserklasse eröffnete stimmungsvoll das Fest und alle Klassen hatten ein buntes Programm vorbereitet. Es wurde gesungen und musiziert, getanzt und geturnt.

Die Lehrkräfte der Burgschule hatten Spielestationen vorbereitet, die von den Kindern begeistert angenommen wurden.

Kulinarisch verwöhnte der Elternbeirat die Besucher mit süßen und herzhaften Speisen und gekühlten Getränken.

Welttag des Buches - Besuch in der Buchhandlung Mengedoth

Die 4. Klasse besuchte anlässlich des Welttages des Buches zusammen mit ihrer Lehrerin Frau Neuer die Buchhandlung Mengedoth in Marquartstein.

Frau Gut begrüßte die Kinder und erzählte Wissenwertes zum Thema "Buch". Alle Kinder konnten an 5 Stationen alle Rätselaufgaben richtig lösen und bekamen ein großes Lob von Frau Gut.

Die Kinder durften sich in der Buchhandlung noch umsehen. Zum Schluss bekam jede Schülerin und jeder Schüler das Buch "Iva, Samo und der geheime Hexensee" geschenkt.

Ein spannender Ausflug ins Mittelalter auf Burg Marquartstein

Kurz bevor es in die wohlverdienten Pfingstferien ging, durften die Kinder der 3. Klasse hautnah ein Stück Heimatgeschichte erleben.

Wie schon einige Klassen zuvor, bekamen die Kinder die einmalige Gelegenheit, Graf Marquarts Burg, nach der ihre eigene "Burgschule" inoffiziell ja sogar benannt ist, zu besichtigen.

Ein herzliches Dankeschön geht dafür an die Familie Bernheimer, die es den Schulkindern von Marquartstein immer wieder ermöglicht, das Mittelalter praktisch life zu erleben. Herr Harnisch, der "Gute Geist" der Burg, nahm sich wieder extra Zeit für die Kinder und hatte wie immer viel Interessantes und Spannendes zu erzählen. Ein herzliches Vergelt's Gott dafür.

Besonders gefiel den Kindern der malerische Innenhof der Burg mit seinem Brunnen, der im Mittelalter etwa 50 Meter tief in den Fels geschlagen wurde und natürlich das kleine Gefängniskammerl, in das sich jeder einmal zwängen durfte. Dort entdeckten die Kinder dann auch noch ein Highlight der Besichtigung.

Einfach toll, dass die Burg Marquartstein immer wieder Überraschungen zu bieten hat! Im Gefängnis saß an der Wand nämlich eine kleine Fledermaus. Dass diese Tiere sich hier wohl fühlen, ist tatsächlich eine Ehre für unsere Burg. Warum? Es handelte sich bei dem Flattermann um eine "Kleine Hufeisennase". Und diese seltene Fledermausart hat eindeutig einen erlesenen Geschmack. Schließlich lässt sie sich nur an besonderen Orten nieder. So residiert sie zum Beispiel auch drüben auf der Herreninsel im Schloss König Ludwigs II.

Nach vielen weiteren Eindrücken und gefühlt 1000 Fragen, die Herrn Hanisch gestellt wurden, ging es schließlich zurück zur Schule. Mit Sicherheit werden die Kinder von nun an noch öfter den Blick nach oben wandern lassen, wenn sie auf dem Pausenhof spielen und an ihren Burgbesuch zurückdenken.

Anita Wiehler

 

 

Was ist für dich schön? Zeig es uns!

Ein Sonnenuntergang am Meer, ein Blätterwald im Herbst, eine glänzende Muschel, ein farbenfrohes Mandala - viele Dinge sind schön. Wenn wir etwas Schönes sehen, macht uns das ganz automatisch ein bisschen glücklicher.

Aber wir finden nicht alle das Gleiche schön. Ein Kind liebt bunte Comics mit wilden Fantasie-Bildern. Ein anderes sammelt außergewöhnliche Insekten mit schillernden Panzern. Und das dritte träumt von Märchenwelten mit wilden Drachen und mutigen Feen. Was wir lieben, das finden wir schön. Und das können sehr unterschiedliche Dinge sein.

Was ist für dich schön? Zeig es uns! - das war die Aufgabe des diesjährigen Malwettbewerbes der VR-Bank. Viele schöne Kunstwerke sind entstanden und die Preisträger wurden bei einer kleinen Feierstunde im Pausenhof der Grundschule geehrt.

 

 

Besuch im Rathaus

Am Freitag, dem 4. Februar besuchte unsere 4. Klasse das Rathaus Marquartstein. Die zweite Bürgermeisterin Claudia Kraus begrüßte uns in der Eingangshalle. Anschließend gingen wir in den Sitzungssaal. Dort beantwortete Frau Kraus unsere Fragen und ging auf unsere Wünsche ein. Zum Abschied bekamen wir noch Süßigkeiten mit auf den Weg.

Besuch vom Nikolaus

Am 7. Dezember versammelten sich die Schüler der Burgschule im Pausenhof um draußen den Hl. Nikolaus zu empfangen. Neugierig warteten die Kinder darauf, was der Nikolaus in der letzten Zeit so alles beobachtet hatte. Einige Schüler waren sicherlich um das "Abstand halten" in diesem Jahr sehr froh. Am Ende erhielten die Kinder und auch die Lehrkräfte Körbe gefüllt mit Schokolade, Mandarinen und Nüsse. Ein Dank an den Elternbeirat, der durch seine tatkräftige Unterstützung den Besuch des Hl. Nikolaus möglich gemacht hat.

Besuch beim Künstler Andres Kuhnlein

Die 3. Klasse hat den Künstler Andreas Kuhnlein in Unterwössen besucht. Wir sind am 8. Dezember 2021 mit dem Bus um 8.00 Uhr losgefahren. Als wir ankamen hat uns Andreas bereits erwartet. Ausnahmsweise durften wir als erstes sogar in seine Werkstatt. Dort erzählte er uns, wie er dazu kam seine Kunstwerke aus Holz zu machen. Mit der Motorsäge gestaltet er Figuren (Menschen und Tiere). In seiner Halle durften wir alle seine Kunstwerke genau anschauen und sogar anfassen. Am Schluss spielten wir noch im Schnee. Der Besuch hat uns sehr gut gefallen.

(Bericht von der 3. Klasse)

Hygienemaßnahmen zum Schulstart ins neue Schuljahr 2021/2022

Hygienemaßnahmen_zu_Schulbeginn.pdf

Informationen für unsere Schulanfänger zum 1. Schultag

Infos_zum_ersten_Schultag.pdf

Tor der Grundschule erstrahlt in neuem Glanz

Die Schüler der Kunst AG haben es geschafft!

In mehreren Projektstunden konnten die Kinder hautnah erleben, wie viele unterschiedliche Arbeitsschritte nötig sind, um ein wirklich ansprechendes Gesamtkunstwerk zu erstellen. Da wurde geplant, skizziert, lackiert, gepinselt, ausgebessert, mit selbst hergestellten Stempeln gedruckt und schließlich mit Pinsel und Farbe der künstlerische Feinschliff vorgenommen.

Jetzt sind die fleißigen Künstler natürlich stolz auf ihr gelungenes Gesamtkunstwerk und freuen sich, dass sie schon zahlreiche positive Rückmeldungen bekommen haben.

Es fällt auch auf, dass immer wieder Wanderer, die zufällig des Weges kommen, ein wenig verweilen und sich das liebevoll gestaltete Schultor ein bisschen genauer anschauen.

SchuleElternSchülerMittagsbetreuungKontaktKalender